Montag, 8. August 2011

Ich wünschte ich könnte mich so ausdrücken

Laufe nicht der Vergangenheit nach. Verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben, wie es hier und jetzt ist, eingehend betrachtend weilt der Übende in Festigkeit und Freiheit. Es gilt, uns heute zu bemühen. Morgen ist es schon zu spät. Der Tod kommt unerwartet. Wie können wir mit ihm handeln? Der Weise nennt jemanden, der es versteht, Tag und Nacht in Achtsamkeit zu weilen, jemanden, der den besseren Weg kennt, allein zu leben.
-Buddhistisches Zitat.

1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Sehr toller Blog, gefällt mir ;)

    Ich wollte nur mal kurz bescheid sagen, auf meinem Blog gibt es jetzt eine Blog des Monats Aktion, vielleicht hast du ja Lust dabei zu sein? Würd mich freuen! (:

    Alles weiter und die Teilnahmebedingungen findest du auf Meinem Blog

    Viele Grüße
    Yannick, der deinem Blog jetzt übrigends folgt :))

    AntwortenLöschen